Bilder 2022 

November 2022:

Literarischer Abend 

Am letzten Donnerstag fand der traditionnelle Literarische Abend der Elsass-Freunde im Zumftsaal der Schmiedenzunft in Basel statt. Erneut war es ein sehr schöner Abend mit einer grossen interessanten Vielfalt an literarischer Kunst. Der Abend wurde durch das Duo WunderKram aus Laufenburg (Schweiz) eröffnet. Anschliessend las Pierre Kretz aus dem Elsass aus seinem neuesten Werk. Sandhya Hasswani aus dem Hotzenwald im Badischen las dann ihre alemanischen Texte. In der Pause gab es guten Wein aus dem Kanton Baselstadt (Schlipf in Riehen), sowie feinen Gugelhopf. Mit Freude konnten die Organisatoren rund 70 Gäste empfangen. 

Oktober 2022:
Ausflug ins Münstertal nach St. Trudpert und ins Bienenmuseum

Gestern, am 21. Oktober, fand der Oktoberausflug statt. Wir fuhren ab Basel ins deutsche Münstertal. An diesem Tag begleitete uns der Regen. Dies störte uns kaum, da die vorgesehenen Besichtigungen alle 'am Schärmen' waren. 
Zuerst fuhren wir zum Kloster St. Trudpert und besuchten die schöne Kirche.
Nach einem ausgezeichneten Mittagessen ging es weiter ins Bienenmuseum. Auch konnten wir eine interessante Führung in diesem ehrwürdigen Haus erleben. Ein Klick auf das untere Bild führt dich zu einer Bilderserie, die einen Einblick in diesen interessanten Ausflugstag gibt. Ein grosser Dank geht an Bettina Boner und Markus Manfred Jung, die diesen Tag für uns vorbereitet hatten. 

September 2022: Ausflug nach Rixheim und Sierentz 

Am Vormittag besuchten wir das Tapetenmuseum, am Nachmittag das historische Schulzimmer von Yves Bisch, sowie das Sprachbüro und den Haas-Park in Sierentz. 

August 2022: Ausflug an die Landesgartenschau in Neuenburg am Rhein DE 

Eine kleine Gruppe von 27 Personen fuhren mit einem schönen Bus nach Neuenburg am Rhein. Am Vormittag wurden wir von einem kompetenten Führer,  durch die Ausstellung geführt. Wie unser kundiger Guide Jürgen Hellmuth ausführte, war die kleine Zähringerstadt Neuenburg früher direkt am Rhein gelegen, doch die Wasserkorrektur, resp. die Begradigung des Rheins, im 19. Jhd  führte dazu, dass die Stadt nun rund 800m vom Rhein entfernt ist. Diese grosse Landesfläche war für die Menschen eigentlich ein Segen. Die Malaria verschwand, die Menschen hatten wertvolles Ackerland. Doch in den beiden Weltkriegen im 20. Jhd wurde das Land arg mit Bomben durchgepflügt, so dass grosse Flächen davon bis heute nicht genutzt werden konnten. Dank der Landesgartenschau wurden vorerst diese Flächen 'entbomt'. Rund 6 Tonnen Material wurde entfernt. 
Die Gartenschau gibt einen vielfältigen Eindruck von Natur und Landschaft, sowie dem menschlichen Gestaltungswillen.

Hier kannst du einige Bilder von diesem Besuch anschauen und dich, hoffentlich auch daran erfreuen. Klicke auf das Bild!

Juni 2022: Ausflug in die Vogesen (Rund um den Hartmannswillerkopf)

Heiss, heiss, heiss!
Am 18. Juni führte uns der Ausflug in die Vogesen. Um 09:00 Uhr gings in Basel los, quer durch den schönen Sundgau bis an den Fuss der Vogesen. Ab Thann ging es bergaufwärts hinauf zum Col Amic.
Dort stiegen die Wanderer aus dem Bus und machten sich auf eine schöne Wanderung, zuerst hinüber zur Ruine Freundstein und anschliessend, mit einem Zwischenhalt in der Auberge zum Freundstein, hinüber zur Ferme-Auberge Molkenrains.
In der Zwischenzeit fuhr die zweite Gruppe hinunter zur Basilique Notre-Dame de Thierenbach. 
Am Mittag trafen wir uns im 'Molkenrrain', wo wir köstlich und grosszügig bewirtet wurden. Daniel Muringer, elsässischen Komponisten und Liedermacher, trug Lieder vor, die in der Zeit der 'Grande Guerre' (1914-18) als Gedichte entstanden sind, die er selber vertont hatte. Am Nachmittag ging es dann weiter zum Hartmannswillerkopf. In einer kurzen Führung in Elsässisch erklärte uns Gilles die Bedeutung dieses Ortes und zeigte auf, dass vorallem Prestige wichtig. Sehr eindrücklich war die Kripta, die 1932 erstellt wurde. 2017 wurde das neue Deutsch-Französische Historical eröffnet. In einer eindrücklichen Ausstellung wird uns der erste Weltkrieg erklärt. Um 17 Uhr ging es dann zügig auf die Heimfahrt, so dass wir um 18 Uhr in Basel waren.

(Leider habe ich (noch) keine Bilder vom Besuch der Basilique. Bis Du am Ausflug dabei gewesen und hast du noch schöne Bilder erstellt, die du uns gerne zur Verfügung stellen möchtest, kannst sie mir zustellen. Danke)


Mai 2022: Spargeln und Elsässer Grand Crus

Das Wetter hätte nicht schöner sein können!
Am Donnerstag, 19. Mai 2022 fuhren wir durch's sonnige Elsass zur Weinstrasse am 'Piemont' der Vogesen. 
Unser Ehrenpräsident Jürg Burkhardt liess es sich nicht nehmen schöne Bilder zu schiessen, die er uns hier zur Verfügung stellt. 
Herzlichen Dank!

April 2022: Auf den Spuren der Basler Bischöfe

Der April-Ausflug führte uns auf die Spuren der Basler Bischöfe. Gleich am Morgen konnten wir im Münster den spannenden Ausführungen von Frau Helen Liebendörfer zuhören, die uns einige Einblicke in die lange Geschichte der Basler Bischöfe gab. Dann ging es per Bus nach Pruntrut und dort auf die herrschaftliche Burg der Basler Bischöfe, die ja im 15. Jhd der Reformation in Basel Platz machen mussten. Am Nachmittag durften wir eine Führung durch das Kloster Mariastein erleben. Hier nun eine Bilderzusammenstellung von diesem reich befrachteten Tag. (ein Klick auf das Bild). 

März 2022: Jahresversammlung


Februar 2022: Déjeuner Culinaire

Die letzten zwei Jahre waren auch für die Elsass-Freunde-Basel keine einfachen Jahre. Der Déjeuner Culinaire, der programmmässig 2020 hätte stattfinden sollen, mussten wir 2x verschieben. Nun fand er wirklich statt. Rudi Niescher, der mit unserem Präsidenten, Robert Heuss, diesen traditionellen Anlass organisiert hat, liess es sich nicht nehmen und auch hier für uns Bilder zu schiessen. Sie finden einige hier. 

Klicken Sie einfach auf das Bild und schon landen Sie in der Bildersammlung. 


April - in all seinen Launen und seiner Pracht