, hn

5. April: Lesung von Markus Manfred Jung in Riehen

Am Dienstag 5. April 2022 um 20 Uhr liest Markus Manfred Jung aus seinem hybriden Roman «Nebelgischt», erschienen 2021 im Bucher Verlag, Hohenems. Uli Führe begleitet ihn musikalisch. Die Lesung findet im Meierhof.Saal, Kirchplatz 7, in Riehen statt. Fr. 15.- ARENA/KALEIDOSKOP Mitglieder frei.

Am 5. April 2022 um 20 Uhr im Saal des Meierhof, Kirchplatz 7, Riehen 

Liest Markus Manfred Jung aus seinem neuen Buch Nebelgischt - Vom Loslassen und Ankommen

Erschienen 2021 im Verlag Bucher Hohenems

 

Im Sommer 2018 unternahm der Autor eine Wanderung vom Südschwarzwald (seinem Wohnort) durch die Schweiz bis nach Norditalien. Der Grund dafür war seine Pensionierung. Er wollte den Start seines neuen Lebensabschnittes auch mit etwas Abenteuerlichen beginnen und er wollte Loslassen und Ankommen. Er war drei Wochen allein unterwegs, kürzer als er ursprünglich dachte. Seine Tagebucheintragungen verfasste er alemannisch. Er lässt uns teilhaben an seinen Beobachtungen zu Flora und Fauna, seinen Begegnungen mit den unterschiedlichsten Menschen, den diversen Dialekten, zuerst noch vertraut, dann immer fremder.

«Nebelgischt» ist aber viel mehr als ein Reisebericht. Denn zwischen die einzelnen Eintragungen sind mehr als ein Dutzend Kapitel eingeschoben, die im Gegensatz zum Tagebuch auf hochdeutsch verfasst sind, um sie von den meist heiteren Wander-Erzählungen abzugrenzen. Da erfährt man viel vom Autor selbst, von seiner Jugend und seinem bisherigen Leben.

Da die Lesung von KALEIDOSKOP organisiert ist, wird der Autor viel von seinen alemannischen Einträgen lesen.

Er wird musikalisch begleitet von Uli Führe.

Moderation: Nicole Hausammann

Eintritt Fr. 15.- (für Mitgliederdes der Arena-Riehen: Frei)

www.arena-riehen.ch