, KUMEDI/hn

Nachruf

Wir trauen um Martin Graff, der am Mittwoch, den 4. August 2021 verstorben ist.

Nachruf

Die KUMEDI trauert um Martin Graff,
der am Mittwoch, den 04. August 2021 verstorben ist. 
 
Über all die vielen Jahre war er uns ein treuer Freund, Wegbegleiter, Ideengeber, Projektentwickler und kreativer Gestalter.
Sein Herzensanliegen, als gebürtigerm Elsässer, war die Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland und ein friedliches Europa ohne Grenzen. Dies brachte er nicht nur in seinen unzähligen Büchern, seinen Lesungen, seinen Filmen und Hörspielen zum Ausdruck sondern auch als Schauspieler und Kabarettist auf der Bühne.

Mit seinem Freund Klaus Spürkel entwickelte er das zweisprachige Grenzkabarett, das Cabaret Frontière. Darin ging es immer um "le petit Unterschied oder die kleine différence". Diese Form des deutsch-französischen Grenzkabaretts war ein Novum und war über zwanzig Jahre fester Bestandteil des KUMEDI Spielplans. "Kabarett auf hohem Niveau" schrieb die Badische Zeitung. Deshalb hatten die beiden auch über 70 Gastspiele in ganz Europa. Einer der Höhepunkte war ein Auftritt in Versailles.
Außerdem schrieben Martin Graff und Klaus Spürkel für die zweisprachige Reihe "Vis à Vis" des Senders ARTE zahlreiche kurze Episoden über den "petit Unterschied". In der KUMEDI brachten die beiden dann diese heiter-ironischen Stücke auf die Bühne, wo sie auch aufgezeichnet wurden. 

Jede Vorstellung des Grenzkabaretts endete mit dem Gedicht "Die Luftwurzel". Martin Graff schrieb dieses Gedicht mit dem Motto:
"Hänge deine Wurzeln an die Luft und klettre auf die Sterne"

Nun ist er auf die Sterne geklettert ...
Wir sind unendlich traurig.

Auf revoir Martin! Merci beaucoup.
Deine KUMEDI

Die Luftwurzel

Hang dini Wurzla an di Luft
un klatter uff di Starna
russ uss dinem Loch
russ uss dinem Kaller
russ uss dinem Kaafig
russ uss dinera Angscht

Hang dini Wurzla an di Luft
un klatter uff di Starna
erscht dann blecksch du 
en’s andera Land, en’s andera Harz
erscht dann blecks du
en’s eigena Land, en’s eigena Harz.

*

Hänge deine Wurzeln an die Luft
und klettere auf die Sterne
raus aus deinem Loch
raus aus deinem Keller
raus aus deinem Käfig
raus aus deiner Angst

Hänge deine Wurzeln an die Luft
und klettere auf die Sterne
erst dann blickst du über die Grenzen
ins andere Land, ins andere Herz
erst dann blickst du über die Grenzen
ins eigene Land, ins eigene Herz.

*

Accroche tes racines au ciel
et grimpe sur les étoiles
quitte ton trou
quitte ta cave
quitte da cage
quitte ta peur

Accroche tes racines au ciel
et grimpe sur les étoiles
ensuite seulement tu découvriras, 
au-delà des frontières
d’autres pays, d’autres cœurs. 
ensuite seulement tu découvriras, 
au-delà des frontières
ton propre pays, ton propre cœur.

KUMEDI Kopfbahnhof RIEGEL
Römerstrasse 2, 79359 Riegel
Fon. 07642 / 93 10 24   Fax. 07642 / 93 10 22   
e-mail. info@kumedi.de
www.kumedi.de

Wenn Sie diese Informationen nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier