> Zurück

Dreyland News vom Januar/Februar 2019

hn 11.01.2019




Hier finden Sie eine Auswahl von Hinweisen auf Veranstaltungen im Dreyland, dies für die Monate Januar und Februar 2019





  • Weil am Rhein: Januar-Programm: Theater am Mühlenrain (TAM)
    Haben Sie Lust ein Theaterstück in alemannischer Sprache zu sehen, dann schauen Sie doch das Programm des TAM an:
    http://www.tam-weil.de/

    Programmauszug Januar:
    "Sex isch gsünder als Kopfsalat" Freitag und Samstag, 4. und 5. Januar, 20.15

    "Frühling im Herbst" Daten: 13. 18. 19. 25. 26. und 27. 1, je 20:15, sowie Sonntag, 20. Januar, 19:15:

    „Frühling im Herbst“
    Eine witzige Komödie auf Alemannisch und Schweizerdeutsch.
    Eines Tages lernen Dora Künzler und Alexander Sarro, zwei vermeintlich sterbenskranke Hypochonder, einander zufällig im Wartezimmer eines Arztes kennen. Als sich die beiden ineinander verlieben, sind ihre Schmerzen plötzlich wie weggeblasen – die Liebe scheint Wunder zu wirken, denn beide verspüren neue Lebensfreude. Das einzige Hindernis sind noch ihre beiden Kinder, die über den zweiten Frühling der Eltern nicht gerade erfreut sind. Auf einfühlsame Weise beschreibt der Autor die anfängliche Unsicherheit des Paares, und schildert humorvoll das Entstehen einer neuen, romantischen Liebe.

  • Sonntag, 6. Januar, 16 Uhr:Weil am Rhein: Zeitenwende - Kostenlose Führung
    Museum am Lindenplatz: Kostenlose Sonntagsführung mit Siegrid Schulte durch die Ausstellung "Leben im Umbruch. Weil in den 1920er Jahren"

  • Donnerstag, 24. Januar 2019:
    Erster Anlass der Elsass-Freunde-Basel im Neuen Jahr:
    Zeitenwende 1918/19 im Dreiland.

    Vormittag in Basel: Beginn der modernen Rheinschifffahrt, Nachmittag in Lörrach: Die damalige Lage im Dreiland.
    Weitere Infos dazu: 'Januar 2019: Zeitenwende 1918/19'

  • Sonntag, 27. Januar, um 15 Uhr:
    Espace Rhénan in Kembs: "I bin a beesi Frau" von Pierre Kretz
    Sie kennen sicher den Text " Ich ben a beesi frau " von Pierre Kretz, der im Jahr 2015 veröffentlicht und am Literarischen Abend 2015 bei den Elsass-Freunden vorgestellt wurde.
    Therese Ulmer, die Hauptfigur dieses Monologs, ist jetzt auch auf der Bühne zu sehen, gespielt und auf Elsässisch gesprochen von Francis Freyburger. Der Liedermacher Daniel Muringer, der beim Literarischen Abend 2016 aufgetreten ist, sorgt für die musikalische Begleitung. Eintritt 10 Euro.
    Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.espace-rhenan.fr/manifestations.php?manif=674

  • Saint-Louis, 7. - 10. Februar 2019: FEST-IMPRO
    Ein Theaterfestival der besonderen Art: Improvisation
    Zu beachten: Die Programme sind in französischer Sprache.
    Weitere Infos finden Sie hier:https://www.athila.fr/index.php/festimpro/

  • Und hier zwei Publikationen:
    • Neue CD mit elsässischen Gedichten: Gedichterstrüss.
      OLCA (Office pour la Langue et les Cultures d'Alsace et de Moselle) hat eine neue CD in Elsässisch publiziert. Folgende Autoren/Dichter haben einen Beitrag auf der CD: Brigitte Antz, Ronald Euler, Adrien Fernique, Florence Herr, Colette Holder de Marcillac, Maurice Laugner, Pascal Lorentz, Monique Maitte et Gérard Leser, Alphonse Meyer, Jean-Christophe Meyer, Sylvie Reff, Serge Rieger, Louis Roesch, Yves Rudio, Peter Scholler, Barbara Stern, Michel Streckdenfinger, Bernard Weinhard et Bernard Wurtz.
      Die CD kann bei der Olca bestellt werden: http://www.olcalsace.org

    • Vom Besonderen des Alltäglichen:
      Markus Manfred Jung gibt uns einen Lesetipp: Warnlaute vom Tag, Buch von Ulrike Ebert.
      Es ist ein spezieller, unverwechselbarer Stil, im ersten Moment fast unpersönlich wirkend. Doch Seite für Seite entfaltet sich bei der Lektüre des Buchs die bewegende Geschichte eines Frauenlebens. Die in Lörrach geborene und aufgewachsene Autorin Ulrike Ebert hat mit „Warnlaute vom Tag“ ihr Prosadebüt im Drey Verlag veröffentlicht.
      Hier finden Sie mehr Infos dazu: http://bz-ticket.de/ulrike-ebert-zu-gast-in-muellheim--161585744.html

  • ...und zum Schluss:
    Samstag, 2. Februar 2019: Let_s Dance for Future
    Tanzabend mit dem Orchester TuxedoDanceBand aus Freiburg: Wer Freude an Gesellschaftstanz hat, gerne gute Unterhaltunsmusik mag, kann einen vergnüglichen Abend in der Aula Burggarten in Bottmingen verbringen. Siehe dazu: https://letsdanceforfuture.weebly.com/
    (p.s. ich, hugo neuhaus, bin Mitorganisators dieses Tanzabends und erlaube mir ausnahmsweise hier Werbung dafür zu machen)


Newsletter
Der Newsletter der Elsass-Freunde-Basel erscheint in unregelmässigen Abständen. Er geht an alle Mitglieder des Vereins, die uns eine Email-Adresse angegeben haben, sowie an interessierte Personen.
Die Inhalte des Newsletter sind hier in etwas ausführlicher Form dargestellt.
Für weitere Auskünfte, Mitteilungen betreffend Veranstaltungen, Anregungen können Sie uns auf der folgenden Email-Adresse erreichen:
newsletter@elsass-freunde-basel.ch